Energy Supply

Energieversorgung

Wenn man darauf abzielt, den Energiebedarf eines Gebäudes für Wärme, Kälte und Strom zu senken, muss man sich vorab fragen: Aus welcher Quelle stammt diese Energie? Steht beispielsweise eine Nahwärmeversorgung mit hohem regenerativem Energieanteil zu Verfügung, stellt sich die Frage, bis zu welchem Grad Investitionen für minimierten Wärmebedarf verbunden mit maximalen Dämmstärken und Wärmerückgewinnung sinnvoll sind. Vielleicht leistet das Geld in anderen Maßnahmen investiert einen effektiveren Beitrag. Mit anderen Worten, man sollte den Blick nicht nur auf den Gesamtenergieverbrauch heften, sondern auch die Art der Energieversorgung berücksichtigen, um die beste Bilanz für das Gesamtprojekt zu erreichen.

In der ganzen Welt kommen Stadtgebiete in die Jahre und verändern sich. Verbesserungen in der Infrastruktur, Klimaziele aber auch kulturelle Trends sind nur einige der Faktoren, die neue Konzepte zur Energieversorgung erfordern. Unsere Beiträge für Konzepte der Energieversorgung beruhen auf der Basis von Lastprofilen, erstellt mittels zeitlich realistischer Szenarien für geplante Gebäudesanierungen und Neubauten. In jedem Szenario enthalten sind Vorschläge zur Energieerzeugung, deren Verteilungsstrategien und Dimensionierung.

Bei der Diskussion verschiedener Konzepte zur Energieversorgung ist es unerlässlich, mit den Bewohnern und Bauherren zusammen zu arbeiten, damit eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung entsteht. Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerbeteiligung und das Bilden und Aufrechterhalten von sozialen Netzwerken sind als Aufgaben ebenso wichtig, wie die parallel laufende Konzepterstellung. Unsere Hauptaufgabe in der Öffentlichkeitsarbeit sehen wir darin, unsere Studienergebnisse so aufzuarbeiten, dass sie jeder nachvollziehen kann.