Gardens by the Bay, Singapur

Gardens by the Bay

Neben großen Gartenanlagen bietet "Gardens by the Bay" den Besuchern mit zwei riesigen, gekühlten Gewächshäusern eine Attraktion von Weltklasse. Der „Flower Dome“ präsentiert das kühl-trockene Klima des Mittelmeerraums und der semi-ariden, subtropischen Regionen. Im „Nebelwald“ lässt sich das kühl-feuchte Klima der tropischen Bergregion erleben. Transsolar erarbeitete die Designvorgabe für den Kunden, fungierte als technischer Berater für die Gewächshäuser und erstellte die Klima- und Energiekonzepte für die „Garden Offices“ und das „Support Biome“. Das Konzept sieht vor, Räume zu schaffen, die sowohl ein angenehmes Klima für die Besucher bieten als auch ideale Wachstumsbedingungen für die ausgestellte Flora in den zwei Biome, die zugleich energieeffizient betrieben werden sollen. Zunächst wurden sechs Prototypen gebaut um verschiedene Klimastrategien zu entwickeln, zu testen und zu überwachen. Die Ergebnisse wurden für die Entwicklung der Designvorgaben und der Leistungsspezifikationen der großen Gewächshäuser genutzt. Die Konditionierung der Räume beruht sowohl auf passiven und aktiven Technologien. Die Optimierung der Gebäudehülle beinhaltete die Spezifikation von hochselektivem Sonnenschutzglas (g-Wert 0,35), die Nutzung der Bäume für die Verschattung und die natürliche Temperaturschichtung für klimatisch angenehme Besucher-Bereiche. Der hohe Tageslichtanteil (Tageslichttransmission 0,7) ermöglicht ideale Bedingungen für Wachstum und Blüte der Pflanzen. Die Raumkühlung erfolgt über den Fußboden, Frischluft wird auf Höhe des Besucherbereichs als Quellluft zugeführt. Der Kunde ist für alle Parks und damit für einige Millionen Bäume in Singapur verantwortlich und produziert dadurch viel Holzschnitt. Transsolar initiierte ein CO2-freies Energieversorgungskonzept, welches die gesamte Kühlung der Gewächshäuser durch die Nutzung dieser erneuerbaren Energiequelle deckt. Die Holzabfälle werden in einem Dampfkessel verbrannt und die Energie in einem mehrstufigen Prozess zur Stromerzeugung, Absorptionskühlung und Luftentfeuchtung mit flüssigen Sorbentien genutzt.

2014 Building Performance Award CIBSE
2013 RIBA Lubetkin Prize
2012 World Building of the Year

Gardens by the Bay
Gardens by the Bay
Gardens by the Bay
Gardens by the Bay