Manitoba Hydro Place, Winnipeg, MB, Kanada

Manitoba Hydro Place

Im Stadtzentrum von Winnipeg ist eine innovative Arbeitsumgebung in einem Gebäudekomplex mit Tiefgarage, einem dreistöckigen Flachbau mit Büros, Restaurants und Ladenflächen und zwei schlanken 18-geschossigen Bürotürme entstanden. Winnipeg präsentiert sich mit 6.032 Heizgradtagen und den Auslegungstemperaturen von -35°C für den Winter und +35°C für den Sommer mit extremen Randbedingungen für das KlimaEngineering. Die Energieeffizienz des Gebäudes wurde durch folgende Maßnahmen maximiert: optimierte Gebäudeorientierung zur Nutzung passiver solarer Gewinne zur Raumkonditionierung; hohe Decken zur Verbesserung der Tageslichtnutzung; passiven solare Vorkonditionierung in Wintergärten und Doppelfassaden; hocheffiziente Wärmerückgewinnung reduzieren den Energiebedarf durch Vorerwärmung der Frischluft, Quelllüftung sichert stetige Frischluftzufuhr; öffenbare Fenster und Solarkamin ermöglichen natürliche Lüftung; die thermoaktivierte Bauteilkühlung und -heizung wird unterstützt durch ein Erdsondenfeld.
Das Gebäude passt sich dynamisch an die sich verändernden Außenbedingungen an. Die Nutzer haben die Möglichkeit das Raumklima zu beeinflussen, in dem sie Licht und Verschattung individuell einstellen können und die Fenster öffenbar sind. Das Gebäude benötigt 140 kWh/m²a Primärenergie für den Betrieb und ist so der energieeffizienteste Bürotower Nordamerikas, mit ca. 60% weniger Verbrauch als ein übliches Bürogebäude. Über die Energieeffizienz hinaus bietet die fassadennahe Anordnung Arbeitsplätze hohem thermischem und visuellem Komfort.

Manitoba Hydro Place
Manitoba Hydro Place
Manitoba Hydro Place