Testimonials

Alejandro Aravena

Nachhaltigkeit ist nichts anderes als der rigorose Gebrauch des gesunden Menschenverstandes. Weiterlesen

Cutting Edge Engineering at the Service of Common Sense

Nachhaltigkeit ist nichts anderes als der rigorose Gebrauch des gesunden Menschenverstandes. In einem Umfeld, in dem Technologie verspricht, jede Umgebung zu domestizieren und jegliches Design um jeden Preis möglich zu machen, ohne Rücksicht auf den Standort, geht Transsolar auf Abstand und auf die Suche nach ortsbezogenen Strategien, die verfügbare Ressourcen effizienter nutzen. Dennoch ist diese Denkweise nicht romantischer Natur oder fortschrittsfeindlich. Es geht darum, die ausgefeilte Technik auf Geheiß des gesunden Menschenverstandes einzusetzen.

Um dies zu erzielen, verwendet Transsolar eine Grundhypothese: Wenn man den Standort und seine Ressourcen kennt und sich das im Designprozess zu Nutzen macht, erzielt man Energieeinsparungen im weiteren Sinne. Designstrategien von Transsolar streben nach Effizienz, indem sie die Kräfte der Natur umleiten, anstatt sich ihnen entgegenzustellen.

Kann ein Wald in Bezug auf thermische Leistungsfähigkeit eine Alternative zu Haustechnik sein? Systematisches Bewerten aller Umweltvariablen und rigorose wissenschaftliche Verifizierung der Konsequenzen von Designentscheidungen erlaubt es, dass man den Vergleich anstellt ortsbezogene Kenntnisse gegen "auswärtige" Technologie, das "ebnet das Spielfeld".

Transsolar hat Design und präzises Engineering in den Dienst des gesunden Menschenverstandes gestellt und gezeigt, dass man damit auch die komplexesten Probleme zu lösen vermag. Darüber hinaus hat Transsolar Technologie angewandt, um Standort-bezogene Kenntnisse zu verifizieren und dieses Wissen zu stärken, was es zu einem mächtigen Verbündeten macht und der Identität eines bestimmten Gebäudes, Stadtteils oder einer Stadt Wert verleiht.

'Reporting from the Front', Catalogue of the Architecture Biennale 2016, Alejandro Aravena, The Work of Transsolar and their Contribution to Sustainability, Page 232. Übersetzung B.v.Negelein

Heather Roberge

Ingenieure bei Transsolar verstehen, dass Aufenthaltsqualität und Ressourceneffizienz aus umfassenden und ganzheitlichen betrachteten Entwurfsentscheidungen resultieren. Weiterlesen

A.UD Lecture Series 2017-18: Thomas Auer, Nov 6, 2017
Transsolar ist ein zukunftsweisendes Ingenieurbüro mit Niederlassungen in Stuttgart, München, New York und Paris. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass im Design der Hauptansatzpunkt steckt, um Umweltbedingungen und Leistungsfähigkeit von Gebäuden und von Städten zu wandeln und die Auswirkungen und die Intensität des Klimawandels zu minimieren. Statt sich auf Maschinen und Energie zu verlassen um Bauwerke zu produzieren, versucht Transsolar mit Einfallsreichtum, ortsspezifischen Antworten sowie durchdachten Materialien und formalen Auswahlen so zu entwerfen, dass dabei optionale Leistungsfähigkeit entwickelt wird. Sie glauben, dass ökologische Erwägungen Innovation in der Architektur eher bereichern als begrenzen.
Warum laden wir Thomas dazu ein, dass er uns an seiner Arbeit teilnehmen lässt? Da Beweise des Klimawandels nicht mehr nur in Weißbüchern und abgelegenen Inselgemeinden zu finden sind, sondern bis ins Kalifornische Längstal vorgedrungen sind, sich durch lokale Beschränkungen der Wassernutzung und an den Küsten Amerikas zeigen, erhält Energieeffizienz wachsende Aufmerksamkeit auf professioneller und politischer Seite. Die Praktiker unter uns erkennen dies an den Codes, den Verordnungen, denen unsere Arbeit unterliegt und an dem allzeit wachsenden Druck, den diese Codes auf unsere Designvorschläge ausüben. Die Studierenden im Publikum haben vielleicht noch nie von umfassenden Energiereduktionen, Energieaudits oder von Benchmarking gehört.
Das Bild hier veranschaulicht Daten, die von der Stadt New York erhoben wurden für Gebäude mit Flächen über 50.000 Quadratfuß und bald auch über 25.000 Quadratfuß. Diese Daten werden gesammelt, um Standards zu etablieren für zukünftige Renovierungen und Änderungen an Gebäuden.
Gemäß der Energieeinsparungsverordnung von New-York City (NYCECC) gilt für alle Renovierungen (sogar in bescheidenem Umfang) an Gebäuden dieser Größenordnung - oder größer-, dass eine Sanierung der Energie- und Wassernutzung der Bauten einzubeziehen ist. Architekten werden zunehmend ein höheres Maß an Fachwissen benötigen, um diese sich wandelnden Standards zu bewältigen. Ingenieure bei Transsolar verstehen, dass Aufenthaltsqualität und Ressourceneffizienz aus umfassenden und ganzheitlichen betrachteten Entwurfsentscheidungen resultieren. Sie und viele von uns, die hier versammelt sind, werden die Zukunft unserer gemeinsamen Umwelt nicht nur mit den Entwürfen neuer Gebäude prägen, sondern auch durch Nachrüsten bei bestehenden Bauten gemäß der sich entwickelnden Umweltstandards. Thomas Auer betrachtet dieses Vorhaben mit Optimismus und in dieser Ära Trump und der offiziellen Haltung seiner Regierung zum Klimawandel brauchen wir viel mehr davon. Bitte heißen Sie mit mir Thomas willkommen.

Michelle Addington

Transsolar ist das einzige Unternehmen, das diese imaginäre Umgebung bauen konnte. Weiterlesen

"Transsolar ist das einzige Unternehmen, das diese imaginäre Umgebung bauen konnte [Wolken in geschlossenen Räumen]. Es war faszinierend zu beobachten, wie verschiedene Architekturbüros begannen, das Potential der Fähigkeiten von Transsolar zu nutzen. Aufgrund des Vertrauens, das sich zwischen Transsolar und Architekten aufgebaut hat, sehen wir mehr experimentelle und phantasievolle Projekte sich abzeichnen."
Referenzschreiben Michelle Addington, Yale University, School of Architecture, 30. September 2014 für AIA Institute Honors for Collaborative and Professional Achievement 2015

Jalal Hamad

... wissen wir nun was Transsolar beitragen kann, wenn es darum geht, Gebäude komfortabel zu gestalten. Video abspielen

Durch unser berufliches Engagement beim Projekt BRAC University lernte ich Wolfgang [Kessling] kennen und im Lauf der Jahre wurden wir gute Freunde. Aufgrund der Zusammenarbeit im BRAC University Projekt wissen wir nun was Transsolar beitragen kann, wenn es darum geht, Gebäude komfortabel zu gestalten. Ich hoffe und glaube, dass wir in Zukunft zusammen weitere Projekte werden machen können.

Tom Akerstream

wir sorgen für eine deutlich höhere Menge an frischer Luft und wir sparen zugleich eine enorme Menge an Energie Video abspielen

Wie viel frische Luft strömt in den Raum? ... tatsächlich sorgen wir für eine bessere Luftqualität; wir sorgen für eine deutlich höhere Menge an frischer Luft und wir sparen zugleich eine enorme Menge an Energie durch all die einzigartigen Eigenschaften im Design.

Tom Akerstream, Corp. Facilities Manager, Manitoba Hydro Downtown Office in Winnipeg, Kanada

Jürgen Schäfer

Hier gibt es wenige Partner, die so mit ins Risiko gehen. Wir verfolgen gemeinsam immer das Ziel das Machbare auszuloten. Weiterlesen

Nach 15 Jahren Zusammenarbeit eine Einschätzung Ihres Büros? Ich dachte ich beantworte das ganz spontan und ehrlich… Transsolar ist ein Büro mit dem man gemeinsam technische Grenzen austesten kann und dabei aber gleichzeitig versucht Ökonomie und Ökologie zu „matchen“. Hier gibt es wenige Partner, die so mit ins Risiko gehen. Wir verfolgen gemeinsam immer das Ziel das Machbare auszuloten.
In meiner Funktion ist es meine Aufgabe die Eigentümerinteressen zu vertreten und Vorschläge zu hinterfragen – brauchen wir das wirklich, kann man das anders oder noch besser lösen?
Ihr Büro kann beides – an die Grenzen des Machbaren oder auch ganz bodenständige technische Lösungen realisieren. Das zeichnet sie aus und es sind wenige, die da so konsequent vorgehen.

Leiter Zentralbereich Anlagen und Bauten, TRUMPF Immobilien GmbH + Co. KG