Elytra Filament Pavilion, London, England

Elytra Filament Pavilion

Im Londoner Victoria & Albert Museum fand 2016 die V&A’s Engineering Season statt mit dem Ziel, Aufmerksamkeit auf die Bedeutung des Ingenieurwesens im täglichen Leben zu lenken und auf dessen wichtige und kreative Rolle bei der Entwicklung unserer gestalteten Umwelt.
Kernstück dieser Ausstellung war die Installation des Elytra Filament Pavillons, inspiriert durch die Natur und hergestellt mit Robotern. Der Begriff Elytren bezeichnet die stabilen sklerotisierten Vorderflügel bei Käfern. Hier dient er als Analogie für tragfähigen Leichtbau: Der Pavillon besteht aus 40 Elementen, deren Rahmen durch dichtes Umweben mit Glas- und Karbonfasern in Zellen verwandelt sind. Die Webarbeit leisten Robotor in einem eigens dafür geschaffenen neuartigen Produktionsprozess. Das Besondere:
Die robotische Entwicklung der Überdachung ging im Laufe der Ausstellung vor Ort weiter auf Basis des Verhaltens der Besucher, als reaktiver Vorgang, eine Art Evolution oder gezielte Verbesserung.

In die Struktur eingebaute Sensoren erfassen Daten für diese evidenzbasierte Designmethode; sogenannte Modcams zeichnen anonyme Echtzeitdaten auf, aus denen Heatmaps erstellt werden: Diese halten fest, wann und wo sich unter dem Pavillon Personen aufhalten und damit auch welche Orte sie meiden. Diese Heatmaps wurden mit einer Bewertung des lokalen mikroklimatischen thermischen Komforts in Form von UTCI-Werten überlagert. UTCI (Universal Thermal Climate Index) ist ein Schlüsselthema in der auf Menschen bezogenen Biometeorologie und dient als Maß, das Komfortempfinden von Menschen quantitativ zu beurteilen. Der Index ist komplex, basiert auf vielen Werten wie Temperatur der Luft, Windgeschwindigkeit, Sonneneinstrahlung, relativer Luftfeuchtigkeit, mittlerer Strahlungstemperatur der Umgebung. Die Klimadaten lieferten lokale Sensoren sowie eine nahegelegene Wetterstation.

Der Elytra Filament Pavillon zeigt hinsichtlich Klimatechnik den Zusammenhang zwischen bestehenden Outdoor-Komfort-Modellen und dem Besucherverhalten.
2017 war die Installation im Rahmen von „Hello, Robot“ im Vitra Design Museum in Weil am Rhein zu Gast.

» Film Climateflows
» Monitoring während der Ausstellung

Elytra Filament Pavilion