Südwestmetall Geschäftsstelle, Esslingen a.N., Deutschland

Südwestmetall Geschäftsstelle

Der Neubau der Südwestmetall in Esslingen verfügt über ein zukunftsweisendes Energie- und Behaglichkeitskonzept. Der Wärmebedarf des Neubaus wird über eine Wärmepumpe mit Grundwasserbrunnen als Wärmequelle abgedeckt. Eine ganzjährig relativ konstante Grundwassertemperatur von ca. 12°C und das Niedertemperatur-Heizsystem (Bauteilaktivierung) führen zu hohen Arbeitszahlen der Wärmepumpe und damit zu einer sehr effizienten Energieerzeugung. Zudem wird direkt mit Grundwasser gekühlt und so der Kältebedarf für die Bauteilkühlung, Kühldecken und Zuluftkonditionierung gedeckt.
Das Gebäude besteht vorwiegend aus Einzel- bzw. Doppelbüros, die entlang der Fassade angeordnet sind. Im Erdgeschoss bietet ein Vortragssaal Platz für 100 Personen; dieser kann optional geöffnet und somit zusätzlich vergrößert werden. Ein großzügiges Atrium verbindet das Erdgeschoss mit beiden Obergeschossen.
Eine Bauteilaktivierung in den Geschossdecken sorgt das ganze Jahr über für behagliche Oberflächentemperaturen am Arbeitsplatz. Als raumakustische Maßnahme wurden Akustikabsorber in die Massivdecke integriert, wobei die Funktion der Decke als thermisch aktiviertes Bauteil mit glatter Deckenuntersicht erhalten blieb.
Die exponierte Lage an einer Bahnstrecke und Bundesstraße hätte bei reiner Fensterlüftung zu hoher Lärmbelastung im Innenraum geführt. Frischluft wird daher via Quelllüftung über fassadennahe Bodenauslässe mit niedriger Strömungsgeschwindigkeit in die Büros eingebracht. Die Büroluft strömt über in den Trennwänden integrierte Überströmelemente in die Flure, wo sie an zentralen Stellen abgesaugt wird. Durch das Entfallen von Abluftkanälen kann so Material und Platz gespart werden. Im Fußboden integrierte Unterflurkonvektoren dienen als schnellregelndes Heizsystem und erlauben dem Nutzer eine individuelle Temperaturregelung. Die Außenluft für die Lüftungsanlage wird über die Erdgeschossfassade angesaugt, die Fortluft wird nach hocheffizienter Wärmerückgewinnung in die Tiefgarage geleitet und dient dort zur Belüftung.

Südwestmetall Geschäftsstelle